RA-MICRO Systemvoraussetzungen

Arbeitsplatz-Hardware
Prozessor x86 mind. Intel i3, Empf. i7
ARM CPUs sind nicht kompatibel (Beispiel: Surface PRO / MAC neuste Generation)
4 GB RAM, Empf. 8 GB RAM
100 GB Festplatte / mind. 20 GB frei, SSD Drive, Empf. NVMe Drive
Monitor mit FullHD Auflösung und max. Darstellungsgröße von 125%
LAN Gigabit Ethernet
TPM Modul für Bitlocker Verschlüsselung
Server-Hardware
CPU: Intel(R) Xeon(R) E-2246G CPU @ 3.60GHz 3,60 GHz, 1536 KB Level-2-Cache
RAM: 16 GB
Festplatte: Intel SATA SSDs Raid 1 / Raid 5
LAN: 2x 1GBit/s oder 10 GBit/s
Terminal-Server
max. 10 Benutzer pro Terminalserver
CPU 10vCore
RAM 44 GB (4GB pro User)
Festplatte: 100GB C:\ SATA/SAS SSD oder NVMe SSD
LAN: 1 GBit/s

PC-Desktop- und Server-Virtualisierung
Microsoft Hyper-V VM mit Windows Server Betriebssystem

Apple Hardware (nur x86 CPU): Parallels Desktop

Hinweis: Die Software Virtualisierung aufwendiger Softwareinstallationen wie die von RA-MICRO ist heute Stand der Technik und wird für Neuinstallationen aus Kosten- und Sicherheitsgründen empfohlen!

Microsoft Software
Arbeitsplatz Windows 10 Pro / 11 Pro
Server Windows Server 2012 R2 / Windows Server 2016 / Windows Server 2019 / Windows Server 2022
Mind. Office 2013, Office 2016, Office 2019, Office 2021 („Click to Run“, „Starter“ und „Office 360“ werden nicht unterstützt) Office 365 wird nur als vollständig lokal installierte Desktop-Version unterstützt.
Hinweise:

Alle mit RA-MICRO verbundene Software muss laufend auf den neuesten Stand aktualisiert werden.

Windows Benutzer-Rechte
Die Windows-Benutzer des RA-MICRO PC-Arbeitsplatzes benötigen Änderungsrechte für den Ordner „RA“ im lokalen Programmverzeichnis (z.B. C:\RA